+++   09.05.2018 Spieltag Skat SSV  +++     
     +++   13.06.2018 Spieltag Skat SSV  +++     
     +++   11.07.2018 Spieltag Skat SSV  +++     
     +++   08.08.2018 Spieltag Skat SSV  +++     
     +++   12.09.2018 Spieltag Skat SSV  +++     
     +++   10.10.2018 Spieltag Skat SSV  +++     
     +++   14.11.2018 Spieltag Skat SSV  +++     
     +++   12.12.2018 Spieltag Skat SSV  +++     
     +++   09.01.2019 Spieltag Skat SSV  +++     
Link verschicken   Drucken
 

News

Turniersieg in Sülfeld

07.02.2015

 

Im letzten Turnier der Hallensaison 2014/15 konnte unsere Mannschaft doch noch einen Turniersieg feiern.

Im ersten Spiel warteten altbekannte auf uns. MTV Segeberg war bereits bei der Vorrunde und Endrunde der Hallenkreismeisterschaften unser Gegner. Beide Vergleiche gingen unglücklich verloren. Heute kam es anders. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, Chancen auf beiden Seiten. Kurz vor Schluss nahm sich Melle den Ball und traf aus spitzem Winkel. Es blieb das einzige Tor und endlich konnte Segeberg mal wieder geschlagen werden.

Der TSV Grabau und die SG aus Sülfeld wurden jeweils mit 1:0 geschlagen. Torschützen waren Vanessa gegen Grabau und Eileen gegen Sülfeld. In beiden Spielen brauchten wir mehr als ein bißchen Glück. Drei mal klatschte der Ball an den Pfosten unseres Tores. Man braucht eben auch manchmal ein wenig Glück.

Im Spiel vier stand uns unser Nachbar aus Hasenmoor gegenüber. Ein junges Team die ihre erste Saison auf dem Kleinfeld spielt.

Wir waren von Anfang an die bessere Mannschaft und Eileen konnte das 1:0 erzielen. Ein Doppelpack von Julia sorgte für den 3:0 Endstand. Die bisherigen Partien der anderen Mannschaften spielten uns in die Karten und wir waren bereits vor dem letzten Spiel Turniersieger.

Dennoch wollten wir gegen den Verbandsligisten VFL Struvenhütten unser letztes Spiel erfolgreich bestreiten. Wir fingen gut an, ließen den Ball laufen. Doch je länger das Spiel dauerte, um so unsortierter wurden wir. Zuerst sah Brigitta bei einem Schuss aus der zweiten Reihe nicht gut aus. Dann die gesamte Mannschaft bei einem Eckball. So stand es dann zum Ende 0:2.

Trotdem wurden wir durch eine gute Mannschaftsleistung am Ende erster. Im letzten Spiel fehlte wohl die nötige Anspannung.

 

Wir blicken auf eine durchaus erfolgreiche Hallensaison zurück. Bei den Hallenkreismeisterschaften zogen wir etwas glücklich in die Endrunde ein wo wir dann einen guten 3. Platz in der Gruppenphase ablieferten. Platz 2 in Boostedt und Platz 1 in Sülfeld folgten.

Nun müssen wir den Schwung mit in die Vorbereitung auf die Rückrunde nehmen.

Mit Platz 3 zur Winterpause ist noch einiges möglich. Dafür müssen wir in den kommenden vier Wochen Gas geben.

Am Mittwoch sind wir zu einem Testspiel bei FSC Kaltenkirchen zu Gast. An der Schirnau ist um 19:30 Uhr Anpfiff.

 


 

Sensationeller zweiter Platz beim Turnier in Boostedt

31.01.2015

 

Mit lediglich sechs Spielerinnen machten wir uns auf den Weg nach Boostedt. Vom ersten Spiel an ging es darum mit den Kräften ein wenig zu haushalten. Sechs Spiele standen auf dem Plan.

Bereits im ersten Spiel gegen die SG aus Sülfeld waren wir klar feldüberlegen. Ein Tor gelang uns, trotz einiger Torchansen, nicht. Wir ließen hinten aber auch so gut wie nichts zu. So stand es am Ende 0:0.

Der Gastgeber und spätere Turniersieger, SV Boostedt, wurde ebenso dominiert wie zuvor die Sülfelderinnen. Eileen erzielte das 1:0. Kurz darauf kamen die Boostedterinnen zum 1:1 Ausgleich. Wiederrum wurden viele hochkarätige Torchancen vergeben. 1:1 hieß dann auch das Endergebnis.

Gegen den TSV Gnutz und die TuS Tensfeld folgten zwei torlose Remis. In beiden Spielen war man die bessere Mannschaft. Doch ein Sieg blieb uns bis dahin nicht vergönnt. Trotzdem war man mit dem bisherigen Abschneiden zufrieden. Wir waren ungeschlagen und spielten wirklich ansehnlichen Hallenfussball. Dass wegen der dünnen Personaldecke die Kräfte langsam weniger wurden war den Spielerinnen deutlich anzusehen.

Im fünften Spiel ging es dann gegen TSV Bornhöved. Die berühmte "Pieke" ist in der Halle immer ein probates Mittel bei Torschüssen. Melle knallte den Ball mit der Pieke unhaltbar in den Winkel. Kurz darauf war es wieder Eileen, die zum 2:0 traf. Das Spiel wurde 2:0 gewonnen.

Da die SG Sülfeld gegen den SV Boostedt in deren letztem Spiel mit 0:1 vorlor, ging es plötzlich in unserem letzten Spiel gegen SG Bokhorst/Tungendorf um den zweiten Platz. Ein Sieg oder ein unentschieden waren hierfür nötig. Großartig motivieren mussten die Trainer die Mannschaft nicht. Sie spielten mittlerweile wie im Rausch.

Wieder war es Melle, die das wichtige 1:0 erzielte. Ein wirklich blödes Gegentor sorgte dann für das 1:1. Doch diese sechs ließen sich heute von nichts aus der Bahn werfen. Jede kämpfte für die Andere. Und so wurde das verdiente 2:1 durch Vanessa regelrecht erzwungen. Schließlich ging das Spiel dann 2:1 aus.

Dem Trainerteam war es deutlich anzusehen, dass sie auf diese sechs Spielerinnen ausgesprochen stolz waren. Mit Leidenschaft, Hingabe und Teamgeist hatte man heute Berge versetzt. Ein zweiter Platz war unter diesen Vorraussetzungen wirklich sensationell.

 

In der kommenden Woche ist trainigsfrei. Am Samstag fahren wir zu unserem letztem Hallenturnier nach Sülfeld.

Am Montag beginnt dann die Vorbereitung für die Rückrunde. Konditionelle Grundlagen sollen hier geschaffen werden um eine erfolgreiche Rückrunde hinzulegen.

 

Das Turnier in Sülfeld beginnt um 17 Uhr. Auch hier wollen wir eine gute Rolle spielen und die Hallensaison erfolgreich abschließen.

Unterstützung ist auch hier herzlich willkommen.

 


 

Hallenkreismeisterschaft Endrunde

25.01.2015

 

Geschendorf war am Sonntag Austragungsort der Endrunde. Als bester Vierter qualifizierten wir uns und wollten besseren Fussball spielen als in der Vorrunde

Das taten wir dann auch. Die Mädels spielten diszipliniert und organisiert.

Im ersten Spiel konnte es eigentlich nur uns als Sieger geben. Der MTV Segeberg wurde nahezu an die Wand gespielt. Dennoch erzielte der Gegner aus dem Nichts das 0:1. Eileen konnte kurz danach ausgleichen. In der Folge vergaben wir unzählige Torchancen. Ca. 10 Sekunden vor dem Schlusspfiff kam es nach einer Unachtsamkeit zum unverdienten 1:2.

 

FSC Kaltenkirchen wurde im Spiel darauf deutlich mit 3:0 durch drei Tore von Conni geschlagen. Mit dem SV Henstedt- Ulzburg 2 wartete im nächsten Spiel die wohl spielstärkste Mannschaft auf uns. Direkt nach Anpfiff schoss Eileen das überraschende 1:0. H.-U. schockte dies keineswegs. Es dauerte nicht lange und wir lagen mit 1:4 hinten. In der Schlussminute folgten dann zwei weitere Gegentreffer und es stand am Ende 1:6. Das Ergebnis sollte man nicht überbewerten. H.-U. war der Konkurenz spielerisch einiges vorraus.

 

In unserem letzten Spiel wollten wir dann Platz 3 in Gruppe B gegen den SV Wahlstedt verteidigen. Mit zwei schnellen Toren von Eileen stand das Endergebnis schnell fest. Ansonsten plätscherte das Spiel bis zum Ende so dahin.

 

Fazit: Wir haben uns gegenüber der Vorrunde um einiges gesteigert. Mit ein bißchen mehr Glück und mehr kaltschneuzigkeit vor dem Tor wäre das Halbfinale möglich, wenn nicht sogar verdient gewesen.

Trotzdem, klasse Mannschaftsleistung und eine tolle Moral. Klasse Leistung Mädels.

 

Gratulieren wollen wir natürlich SV Henstedt-Ulzburg 2 zum Titel, Rönnau/Daldorf zum Vize, MTV zu Bronze und natürlich dem SV Boostedt zu einem starken 4. Platz.

 

Am kommendem Samstag, den 31.01.2015, sind wir dann zum Turnier der Boostedterinnen eingeladen. Beginn wird 14 Uhr sein.

Wir hoffen auf eure Unterstützung.

 


Hallenkreismeisterschaft 2015

Am 18.01.2015 fand die Vorrunde der Hallenkreismeiserschaft in Geschendorf statt. Im ersten Spiel trafen wir auf TV Trappenkamp. Wir dominierten das Spiel nach belieben, nur die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. Am Ende gewannen wir ungefährdet mit zwei Toren von Eileen mit 2:0.

Im nächsten Spiel wartete der SV Boostedt auf uns. Das Spiel hatte gerade begonnen, da schlug der Ball zum ersten mal hinter Brigitta ein. Die Mannschaft stand nicht wirklich auf dem Feld. Anstatt dieses frühe Gegentor als Weckruf zu nutzen, und endlich diszipliniert auf Ordnung auf dem Feld zu achten, hatte man das Gefühl, dass regelrecht Panik auf dem Platz herrschte. Folgerichtig viel das nächste Gegentor.

Als Vanessa den Anschluss zum 1:2 erzielte, keimte kurz Hoffnung auf, dieses Spiel doch noch positiv gestalten zu können. Aber eben nur kurz!  Das 1:3 und das 1:4 folgten. Es wurde den Boostedterinnen einfach zu leicht gemacht gegen uns Tore zu erzielen. Kalu erzielte aus der Distanz das 2:4. Ein Eigentor vom BSV ließ uns dann doch wieder auf einen Punkt oder sogar mehr hoffen. Etliche Chancen wurden jedoch vergeben. So blieb es beim 3:4. Mehr hatten wir auch nicht verdient!!!

Mit dem MTV Segeberg wartete die bekanntlich spielstarke Mannschaft auf uns. Wir hielten gut mit. Endlich herrschte ein wenig Ordnung auf dem Platz. Es wurden zwar wenige Torchancen herausgespielt aber man ließ auch wenige zu. Als Sonee für ihr hartes Einsteigen vom Schiedsrichter für zwei Minuten des Feldes verwiesen wurde, war es dann leider soweit. Die Segeberger spielten die Überzahl clever aus und erzielten das 0:1. Die ein oder andere Gelegenheit zum Ausgleich wurden in der noch verbleibenden Zeit leider vergeben. So blieb es beim 0:1.

Unser Nachbar aus Struvenhütten war dann der nächste Gegner. Schnell konnten wir durch Eileen mit 1:0 in Führung gehen. Bis auf wenige Ausnahmen ließen wir nicht viel zu. Die Mannschaft schien konzentriert und organisiert. Ein Schuss aus spitzem Winkel knallte neben dem Tor an die Bande, Brigitta gegen den Rücken und von dort aus ins Tor. 1:1. Schade, ein gutes Spiel der ganzen Mannschaft.

Der Armstedter SV war dann der letzte Gegner für heute. Endlich wurde Fußball gespielt. Eileen und Sonee sorgten schnell für die zwischenzeitliche 2:0 Führung. Im Gegensatz zu den letzten Spielen, ließen wir uns diesmal nicht durch ein Gegentor aus der Bahn werfen. Weitere Tore durch Conni, Eileen, Vanessa und Lena sorgten für den 6:1 Endstand. Mit diesem Ergebnis zogen wir am ASV vorbei und belegten somit Platz 4 mit 7 Punkten und 12:7 Toren.

Laut Turnierleitung sollte dieses, eigentlich wichtige, Spiel um Platz.4 nicht in die Wertung einfließen. Der beste Gruppenvierte qualifiziert sich für die Endrunde. Da die beiden anderen Gruppen aus nur fünf Mannschaften bestanden, wurde bekanntgegeben, dass das letzte Spiel von jeder Mannschaft nicht in die Wertung fließt. Eine, aus unserer Sicht, unfaire Regelung, die uns da präsentiert wurde. Nach etlichen Gesprächen und Telefonaten, wurde vom Spielausschuss beschlossen, die Spiele gegen den am Ende Tabellenletzten aus der Wertung zu nehmen. Somit eine faire Lösung für alle.

Da die Viertplatzierten aus Gruppe B und C jeweils nur 3 Punkte aufwiesen, zogen wir am Ende in die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft ein. Dort bedarf es einer Leistungssteigerung von allen, wenn wir dort etwas erreichen wollen.

 

Endstand Vorrunde Gruppe A:

1. SV Boostedt                               14:8 Tore 12 Punkte

2. VFL Stuvenhütten                      11:4 Tore 11 Punkte

3. MTV Segeberg                            7:4  Tore  8 Punkte

4. SG Schmalfeld/ Weddelbrook 12:7 Tore 7 Punkte

5. Armstedter SV                             9:13 Tore 4 Punkte

6. TV Trappenkamp                        0:17 Tore 0 Punkte

 

Die Endrunde findet bereits am nächsten Sonntag, den 25.01.2015, ebenfalls in Geschendorf statt. Beginn ist um 10 Uhr.

Unsere Gegner werden dort sein:

Gruppe B:

MTV Segeberg

SV Henstedt Ulzburg

FSC Kaltenkirchen

SV Wahlstedt